UNSPOKEN WORDS

Seite

internationalistisch // progressiv revolutionär

Das Unspoken Words Festival war schon immer mehr als nur Musik und Subkultur. So stellt es den Anspruch an sich selbst, neben dem Schmeißen einer guten Party auch linksradikale Inhalte zu vermitteln und eine eigene, frei entfaltete proletarische Kultur fern von dem, was uns die herrschende Klasse als Kulturprogramm vorsetzt, zu entwickeln – das Unspoken Words versteht sich als Element einer Gegenkultur, bei der künstlerische und inhaltliche Werte im Vordergrund stehen während Rassismus und Sexismus in all ihren Ausprägungen keinen Platz finden.

Unsere kulturelle Perspektive begründet sich nicht, wie etwa die vorgekaute Mainstreamkultur, aus Kommerz- und Profitinteressen heraus, sondern aus Solidarität und dem gemeinsamen Kampf gegen ein gesellschaftliches System, das uns Tag für Tag unterdrückt und ausbeutet – den Kapitalismus.

Das Unspoken Words ist somit nicht nur der für sich alleinstehende und losgelöste Versuch auf kultureller Ebene ein Gegenkonzept zu setzen, sondern versteht sich vielmehr als Ausdruck der andauernden Auseinandersetzung mit den herrschenden Verhältnissen. Mit internationalen Acts, Vorträgen und gemeinsamen Aktionen, soll das Unspoken Words auch ein Tag sein, an dem wir gemeinsam durch Vernetzung und Freiraum, Energie und Lösungen schaffen können und der Vereinzelung der Kämpfe eine Gemeinsamkeit geben. Insbesondere in einer Zeit in der die Zustände der Unterdrückung und Ausbeutung sich Tag für Tag zu spitzen, Flüchtlingsheime brennen, tausende Menschen an den Außengrenzen der Festung Europa sterben, imperialistische Kriege Hochkonjunktur haben, linke Strukturen mit Repression und Angriffen von rechtsaussen überzogen werden – genau in diesen Zeiten ist es umso wichtiger der Spaltung von Oben und Rechts ein Zeichen der Solidarität von Unten entgegenzusetzen. Lasst uns gemeinsam den herrschenden Verhältnissen den Kampf ansagen. Nicht nur auf dem Unspoken Words sondern: Auf allen Ebenen und mit allen Mitteln. Am besten heute noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s